Seiten

09.05.10

Samstag - Stress pur, aber sooooooo schön - Stoffmarkt


 erst einmal zum Handball
von 9.00 Uhr - 12.00 Uhr  


 dann nach 2 Stunden Anreise zum Stoffmarkt


 Ich (wir alle) wußte(n) garnicht, wo ich (wir) hinschauen sollte(n),
es war der 1. Stoffmarkt für mich (uns). 




 Nach dem Einkauf, erst einmal die Füße bei
einem Kaffee ausruhen.


 Auf einem Autobahnrastplatz haben wir dann noch
eine Brotzeit eingelegt. 


Gegen 21.30 Uhr waren wir dann wieder im Vogtland.
Wir sind noch zu einem Feuerwerk zu Tag der Befreiung gegangen.



 Da stehen wir nun, nachdem wir uns mit Opa gtroffen haben und
warten auf das, was kommt. 



 Toll war es.
Wir waren dann so gegen 23.00 Uhr wieder zu Hause. 



 Unsere Ausbeute (meine und die meiner Kinder),
Stoffe mit Pünktchen,
einfach ein Muss, oder?? 


 Bänder und Borten gab es reichlich, die Entscheidung
ist mir schwer gefallen. 


Und auch 2 Materialpackungen (für jedes Kind eine Tasche - die sie selbst nähen wollen) und ein Schnitt wollten unbedingt mit.

Kommentare:

  1. ach ich wär auch sooooooo gern gefahren. aber... naja nächstes mal klappts sicher:-)

    lg conny

    AntwortenLöschen
  2. Wow, tolle Ausbeute und bestimmt ein schöner Tag, auch wenn's stressig war.

    Der schwarze Stoff mit dem Mädel drauf - hat der zufällig Infos über den Hersteller auf der Webkante???

    LG und einen schönen Start in die Woche
    Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Der Stress hat sich gelohnt!Du hast sehr schöne Stoffe und Bänder gekauft!Gefällt mir alles gut.Ach, so ein Stoffmarkt ist schon was tolles.Leider ist da hier keiner.Und dann hattet Ihr auch Sonnenschein,wunderbar!LG,Evy

    AntwortenLöschen
  4. Oh manoo ich habe doch glatt den Stoffmarkt verpasst =(. Und hihi genau da wo ihr gesessen wart und einen lecker Kaffee Getrunken habt war ich letztes Jahr mit meiner Mama gesessen =)
    Lg MArtina

    AntwortenLöschen